telegonos - publishing
Neuerscheinung!
Nathalie C. Kutscher ist ein echtes Ruhrpottkind, welches im Februar 1973 das Licht der Welt erblickte. Geschichten und Gedichte schreibt sie, seit sie schreiben kann, doch den Mut, an einen Verlag heranzutreten, hatte sie erst 2010. Es war eine Novelle über Wölfe, die auch direkt veröffentlicht wurde. Ihr Debütroman, der in Island spielt, wo die Autorin drei Jahre lebte, folgte kurze Zeit später. Seither kann die Autorin auf etliche Veröffentlichungen in verschiedenen Genres zurückblicken.

Die Königstochter Ylva wächst wohlbehütet im Reich ihres Vaters auf, der darauf bedacht ist, Frieden zwischen allen Völkern zu wahren.
direct contact
Im Jahr 2015 machte sie sich als Lektorin selbstständig, nachdem sie aus gesundheitlichen Gründen ihren Beruf in der Krankenpflege nicht mehr ausüben konnte. 2017 wurde sie stellvertretende Verlagsleiterin bei uns, wo sie in der Hauptsache für die Lektorate, Autorenbetreuung und Covergestaltung verantwortlich ist.
Derzeit lebt die Autorin in Mecklenburg-Vorpommern, wo sie sich um Mann, Katzen, Haus und Garten kümmert.
Nathalie C. Kutscher schreibt außerdem als Eden Barrows und Ava Pink.
Tief in den Bergen lauert eine Legende, die eng mit dem Land verbunden ist: der Weltenwolf. Um Ylva vor dieser uralten Macht zu schützen, schicken ihre Eltern sie fort. Nara lebt auf der anderen Seite des Landes und genau wie Ylva, hört auch sie den Ruf des Wolfes.Doch im Gegensatz zu Ylva wird sie auf diese Rolle vorbereitet. Als erwachsene Frauen stehen sie sich erstmals gegenüber und es kommt zu einer Katastrophe. Die beiden Frauen müssen das Geheimnis des Wolfes lüften, denn in Ylvas Heimat herrscht ein neuer König, der das Land unterdrückt. Währenddessen knüpfen Ylva und Nara zarte Bande zueinander und sie merken, dass ihre Schicksale miteinander verknüpft sind.